Springe zum Inhalt

Die Auswirkungen des Anschlusses Siebenbürgens an das Königreich Ungarn, die Aufhebung der Sieben Stühle und die neue Zugehörigkeit Arkedens zum ungarisch dominierten Oderhellener Komitat spiegelten sich in der Folgezeit in allen Bereichen des täglichen Lebens wieder.

Nachfolgender Zeitungsartikel aus dem Siebenbürgisch-Deutschen Tageblatt Nr. 2269 vom 7. Juni 1881 über die Maßregelungen des Stuhlrichters Szentkiraly gegenüber dem in Arkeden ansässigen Kreisarzt Dr. Schaaser sind ein sprechendes Beispiel dafür. Dass die Bevölkerung dies aber nicht widerstandslos ertragen hat und sich das Recht auf Meinungs- und Pressefreiheit nicht hat nehmen lassen, zeigt der aus dem Original unverändert übertragene Beitrag ebenfalls.
Aus: Siebenbürgisch-Deutsches Tageblatt Nr. 2269 vom 7. Juni 1881
...weiterlesen "Verpönung der deutschen Sprache in Udvarhelyer Komitat"

Binder, Georg: Arkeden - eine siebenbürgische Gemeinde im Haferland und ihre Bewohner. 930 S., Graph. Darrst., Tab. und 60 Bilder. Selbstverlag, 1995.

Binder, Georg: Bilder-Album Arkeden - ein Dorf in Siebenbürgen. 172 S und 242 Bilder. Selbstverlag, 1997.

Binder, Georg: Ergänzung zur Chronik der Arkeder. 153 S., Tab., Bilder. Selbstverl., 2004.