Springe zum Inhalt

Ein Erfahrungsbericht von Regina Hermann und Brigitte Depner

Als Regina nach 45-jähriger Berufstätigkeit auch im Ruhestand nach einer Tätigkeit suchte, die einerseits für die Gemeinschaft nützlich ist und sie andererseits persönlich fordert und erfüllt, ermunterte Brigitte sie, die Ahnenforschung für Arkeden zu übernehmen. ...weiterlesen "Arkeder Ahnenforschung"

Einen neuen Vorstoß zur Erforschung der Arkeder Familiengenealogie haben Regina Hermann (Ini bé der Brotch) und Brigitte Depner mit der Teilnahme am 21. Seminar der Genealogen in Bad Kissingen gewagt. Vom 12.-14. September trafen sich rund 50 Teilnehmer, darunter Anfänger und Erfahrene, um sich über neue Aspekte und Herausforderungen rund um die siebenbürgische Ahnenforschung auszutauschen. ...weiterlesen "Ahnenforschung neu belebt"

Bericht über die Vorstandssitzung vom 5.03.2011 in Ingolstadt

Entsprechend der vielfältigen Ereignissen in und um Arkeden hatte auch der HOG-Vorstand bei seiner Sitzung am 5. März 2011 in Ingolstadt eine lange Themenliste zu behandeln.
Als Gast wurde Gerhard Fielk aus Augsburg begrüßt. Er ist einer von 145 Personen, die zzt. in der Sektion Genealogie des Arbeitskreises für Siebenbürgische Landeskunde e.V. Heidelberg (AKSL) unter der Leitung von Christian Weiss in einem auf fünf Jahre angelegten Projekt die Grundlage einer Siebenbürgischen Genealogie-Datenbank erarbeiten. Aufenthalte in Rumänien zur Sammlung der Daten sowie die Eingabe in die Datenbank sind von ihm geleistete Vorarbeiten, die es ihm heute ermöglichen, auf Anfrage Familienstammbäume in unterschiedlicher Qualität und Umfang zu erstellen. Wertschätzung und Dank für die Bereitschaft, sich auch unserer Ahnenforschung angenommen zu haben, spricht der Vorstand der HOG Arkeden dem aus Trappold bei Schäßburg stammenden G. Fielk auch an dieser Stelle aus. Ungeachtet des finanziellen und des Zeitaufwandes leistet er in minutiöser und gewissenhafter Arbeit einen großen Dienst für unsere Gemeinschaft. Weitere Informationen zur Nutzung der Daten werden beim Arkeder Treffen im September d.J. bekannt gegeben.